24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2016

Mit 23.726 Kilometer wurden die bisherigen Ergebnisse des Laufes weit übertroffen. Das schöne Sommerwetter hat sicher dazu beigetragen. Es war ein Lauf ohne Gewitter, Regen oder tropischer Hitze.

In erster Linie ist das Ergebnis aber den Teams und ihrem großen Einsatz zu verdanken. Vielen Dank an alle Kinder, Läuferinnen und Läufer, die dazu beigetragen haben.

Die Ergebnisse zum Lauf finden Sie nachstehend.

Ergebnisliste Teamwertung (PDF)
Ergebnisliste Einzelwertung (PDF)

Die beste Einzellaufleistung betrug 149,2 Kilometer, 13 Läufer absolvierten über 100 Kilometer.

Eröffnet wurde der Lauf von Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Samstag um 14:00 Uhr auf der Bezirkssportanlage unter dem Fernsehturm.

Die Veranstalter – Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart und Sportkreis Stuttgart – bedanken sich bei allen Sponsoren und Unterstützern, die zum Gelingen beigetragen haben.

Zum 10jährigen Jubiläum kam am Samstag „Dundu“ – der Sanfte Riese – am Abend zum Lauf. Die weltweit größte freispielbare Puppe hat eine Runde auf der Laufbahn gedreht und auch mit den Kindern gespielt.

Geförderte Projekte 2016

Im Jubiläumsjahr wurden auch bei den eingegangenen Spenden Rekordwerte erzielt. 15.000 Euro konnten an Maria Haller-Kindler, Kinderbeauftragte der Stadt Stuttgart für die UNICEF-Kinderstadt überreicht werden. Im Einzelnen die geförderten Projekte:

Gesundheitsprojekt in den informellen Siedlungen von Kairo

Innovative Energieprojekte in Burundi

Unterricht für syrische Flüchtlingskinder im türkischen Mardin

Spielmobil für Flüchtlingsunterkünfte in Stuttgart

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2015

Der 24-Stunden-Lauf am Wochenende  war aus Sicht des Fördervereins Kinderfreundliches Stuttgart und des Sportkreises Stuttgart eine schöne und gelungene Veranstaltung mit einer tollen Stimmung. Uns hat es wieder Spaß gemacht. Stefan von Holtzbrinck, Vorstand des Fördervereins Kinderfreundliches Stuttgart: „Nicht nur die Rekordteilnehmerzahl, sondern auch die großartige Haltung trotz Hoechsttemperaturen‎ stets das Beste zu geben – zugunsten der so sehr benachteiligten Flüchtlingskinder, zeigen wie stark die Werte-Gemeinschaft in Stuttgart ist und wie erfolgreich der Einsatz aller Beteiligten für ein immer kinderfreundlicheres Stuttgart ist."

Der 24h-Lauf-für-Kinderrechte 2015 in Zahlen:

  • 1.650 angemeldete Läuferinnen und Läufer
  • 33 angemeldete Teams und 8 Einzelläufer
  • Laufergebnis 16.030,4 km oder 40.076 Runden auf der Bahn
  • Stärkste Einzellaufleistung: 142,4 km
  • 24 Stunden endlos Wasser der Netze BW
  • 460 kg Bananen
  • über 24 Stunden hochsommerliche Temperaturen

Hier finden Sie die Ergebnisliste, sortiert nach Mannschaften.

Geförderte Projekte 2015

Kunsttherapeutisches Angebot für Flüchtlingskinder und deren Familien
(Deutscher Kinderschutzbund OV Stuttgart e.V.)

Integration von jungen Flüchtlingen durch Sport“
(Gemeinschaftserlebnis Sport)

„well received/gut angekommen“
(KinderHelden gemeinnützige GmbH)

Merhaba in Stuttgart
(Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

Integration von Flüchtlingskindern, Lautlinger Weg
(Freundeskreis Flüchtlinge Möhringen)

„Sprache lernen anhand naturwissenschaftlicher Experimente (Experimentierkastensystem)“
(Heusteigschule Stuttgart)

 „Flüchtlinge lernen schwimmen
(Freundeskreis Flüchtlinge Feuerbach)

„Der Glaskasten – ein Raum für Flüchtlingskinder in Stuttgart West
(Freundeskreis Flüchtlinge Stuttgart West)

„Fußball trifft Kultur für jugendliche Flüchtlingskinder
(Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V.)

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2014

Trotz Rekord-Hitze war der diesjährige 24h-Lauf für Kinderrechte wieder ein voller Erfolg. Rund 1600 Läuferinnen und Läufer trotzten am Wochenende vom 19. auf den 20. Juli den drückenden Temperaturen und erliefen insgesamt 16.703 Kilometer. Die zahlreichen Einzelläufer und starken Laufteams sorgten in diesem Jahr für ein buntes und sportliches Familienfest unter dem Motto der Chancengleichheit. Wie jedes Jahr kommen die "erlaufenen" Spenden Kinderprojekten in der Landeshauptstadt zu Gute. In diesem Jahr werden Initiativen gefördert, die sich für die Chancengerechtigkeit der Kinder einsetzen.

Einen kurzen Filmausschnitt des Regio TVs finden Sie hier.

Aufnahme des Radiospots zum 24-Stunden-Lauf 2014

Geförderte Projekte 2014

„Bewegungsförderung für blinde und sehbehinderte Kinder mit mehrfachen Behinderungen“
(Stiftung Nikolauspflege Stuttgart)

„Kinder brauchen Erholung
(Jugendwerk der AWO Württemberg e.V.)

„Bon Chance - nur Glück“ Chancengerechtigkeit soll keine Glückssache sein!
(Gemeinschaftserlebnis Sport)

„Kunst entdecken in der Kita“
(Tageseinrichtung Nachtigallenweg)

„Zukunft im Blick - Handeln in der Gegenwart“
(Lerchenrainschule Stuttgart)

„Locker bleiben“ - Soziale Kompetenten eröffnen Zukuntschancen
(KinderHelden gemeinnützige GmbH)

„Spiele, Lieder, Reime und Gedichten aus dem Land der Zeit meiner
Großeltern und Eltern“
(Deutsch – Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

„Kunstherapeutische Malgruppe für Kinder“
(Deutscher Kinderschutzbund OV Stuttgart e.V.)

„Kultur für Bachschulkinder“
(Freundeskreis der Bachschule Feuerbach e.V.)

„Kids und Junior Week“ Feriengestaltung für alle Stuttgarter Schulkinder
(Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V.)

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2013

Der 24h-Lauf für Kinderrechte 2013 war wieder ein großes Familienfest mit über 1500 Läuferinnen und Läufern an den 2 Tagen. Bei herrlichem Sommerwetter ging der Lauf am Sonntag 30. Juni zu Ende. Unter dem Motto „Recht auf Bildung und Ausbildung für alle Kinder“ wurden insgesamt 19.394 Kilometer wurden gelaufen.

Geförderte Projekte 2013

„Meine Eltern haben s(m)ich getrennt“
(Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart)

„Interkultureller Kräuter und Gemüsegarten
(Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

„Kleine Leute – große Töne
(Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V.)

"Erlebnispädagogische Jurteaktionzur Strärkung des Gruppengefühls in der Klasse“
(Waldschule Degerloch)

„Bauen mit Biber-Bausteinen“
(Tageseinrichtung Nachtigallenweg)

„Bildung in Bewegung“
(GemeinschaftsErlebnis Sport)

„Theaterprojekt in der Grundschule“
(Filderschule Degerloch)

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2012

30. Juni und 1. Juli 2012
14.00 bis 14.00 Uhr
„Macht Kinder stark!“

Mit über 2000 Läuferanmeldungen konnten wir dieses Jahr einen Teilnehmerrekord verbuchen. Trotz frühzeitigem Abbruch des Laufes und nur 12 Stunden und 15 Minuten Laufzeit, wurden insgesamt 9.449,6 Kilometer erlaufen und damit die fantastische Summe von 16.000 Euro Spendengelder erzielt. Mit den erlaufenen Spendengeldern werden auch 2012 wieder Projekte für Kinder in Stuttgart unterstützt.

Brandneu in diesem Jahr:
Wind und Wetter, Regen, Blitz und Donner!

Details zum Lauf:

Einen kurze Filmausschnitt des Regio TVs (ab 1:03min) finden Sie hier.

Geförderte Projekte 2012

"Erlebnispädagogische Fördermaßnahme zur Förderung von Social Skills"

"Meine Eltern haben s(m)ich getrennt"
(Dt. Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart

"telmi!- das Sorgen- und Beratungstelefon
"
(Dt. Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart)

"Elternkurse "Starke Eltern - Starke Kinder" Miteinander reden-voneinander lernen!"
(Dt. Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart)

"Besuchscafe für getrennt lebende Eltern und ihre Kinder"
(Dt. Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart)

"Freifläche für die Berghasen"
(Dt. Kinderschutzbund, Ortsverband Stuttgart)

"Nein heißt Nein"
(Gemeinschaftserlebnis Sport (GES) Sportkreis Stuttgart e.V.)

"Kinder schützen, Eltern stärken"
(pro Familia)

1.Gewaltprävention Zupf.t 2. Gewaltprävention Kinderkummer"
(Stiftung Kinderschutzzentrum Stuttgart)

"Dans et/Tanz!"
(Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

"Power Child"
(Kobra e.V.)

"Flüchtlingskinder stärken - frühe Bildung und Erziehung"
(AGDW e.V.)

"Starke Mentoren. Starke Kinder!"
(Big Brothers Big Sisters Deutschland)

"Achtung, hier komme ich!"
(Jungen im Blick - Gesundheitsladen e.V.)

"Take Care" - ein Selbstbehauptungstraining
(Mädchengesundheitsladen - Gesundheitsladen e.V.)

"Zwei Selbstbehauptungskurse für junge Frauen mit Lernschwierigkeiten"
(sog. geistige Behinderung)
(Frauenberatungs- und Therapiezentrum Fetz e.V.)

"Gemeinsam fit und aktiv"
(Abenteuerspielplatz Mauga Nescht)

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2011

2. und 3. Juli 2011
14.00 bis 14.00 Uhr
„Recht auf eigene Meinung“

Insgesamt wurden 46.088 Runden (18.435 Kilometer) von 1600 Läuferinnen und Läufer erlaufen. Aufgrund von 40 Teams und zahlreichen Einzelläufer konnten Stuttgarter Kinderprojekte mit einer Summe von 20.000 Euro unterstützt werden.

Brandneu in diesem Jahr:
Der Kinderrechtesong "Rock For Your Children" (Conny Conrad & Schülerchor des Schickhardt-Gymnasiums Stuttgart) -Bestellung der CD unter 0711-216-2004

Details zum Lauf:

Geförderte Projekte 2011

„Nix wie weg oder die Die Bremer Stadtmusikanten kommen“
(Tageseinrichtung für Kinder Nachtigallenweg)


„Wehr dich mit Köpfchen“
(Gemeinschaftserlebnis Sport) 


„Kinder-Kunst-Buch Otfried Preußler“
(Stiftung Kunstmuseum Stuttgart gGmbH)

„Kinder- und Jugendtelefon“
(Kinderschutzbund Stuttgart)

„MEIN Stadtteil, MEINE Freizeit, MEINE Meinung“
(Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

„Heimat und Rechte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Stuttgart“
(Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt) 

„Medienfluten“
(Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V.)

„Schwabenkinder“
(Stiftung Geißstraße 7)

„Informationsvielfalt und Medienkompetenz mit Hilfe der BBBSD-Mentoren“
Big Brothers Big Sisters Deutschland – Region Stuttgart

 

 

24-Stunden-Lauf für Kinderrechte 2010

3. und 4. Juli 2010
14.00 bis 14.00 Uhr
„Recht auf gesunde Ernährung“

Tropische Hitze, WM-Spiel & kräftiges Gewitter in der Nacht haben über 1200 Läuferinnen und Läufer nicht davon abhalten können, mit ihren Kindern und Familien fast 30.000 Runden (ca. 12 000 Kilometer) für einen guten Zweck zu laufen. Somit konnten Stuttgarter Kinderprojekte mit einer Summe von 16.000 Euro unterstützt werden.

Brandneu in diesem Jahr:
Gewertet wurde in 2 Kategorien sodass neben der Gesamt-Teamleistung auch die jeweilige Einzelleistung aller Läufer erfasst werden konnte.

Details zum Lauf:

Geförderte Projekte 2010

Fit fürs Leben
(Arbeitsgemeinschaft Dritte Welt e.V.)

„Obst – Gemüse – Süßi – Treff – Wir spielen Theater zur Gesunden Ernährung“
(Grundschule der Steinenbergschule)

„Familienfrühstück im Kinderschutzbund“, „Gruppe für Trennungs- und Scheidungskinder – Meine Eltern haben (m)ich getrennt“, „Familienhilfe im Kinderschutzbund“
(Deutscher Kinderschutzbund e.V. – Ortsverband Stuttgart)

„Fit & fun“
(Gemeinschaftserlebnis Sport)

„Möhrenpick“ in der Kinderspielstadt Stutengarten
(ProjektWERK – Stuttgarter Jugendhaus gGmbH)

„Vitaminspritze“
(Kinder- und Jugendhaus CAFE RATZ Untertürkheim)

„Gesund kochen mit den Agabey-Abla-Mentoren“
(Deutsch-Türkisches Forum Stuttgart e.V.)

„Kinderforum Feuerbach“
(Jugendrat Feuerbach)

„Gesundes Pausenfrühstück – Vitamine für Stuttgarter Schüler“
(Förderverein Kinderfreundliches Stuttgart e.V.)

„Frühstück für Kinder“
(Frühstück für Kinder e.V.)

Neuigkeiten

Eröffnung der FahrradBOX für die Saison 2017

Die Radsaison hat begonnen. Auch an unserer FahrradBOX können ab sofort immer mittwochs wieder...